Montag, 24. Februar 2014

Kann man mit Lacegarn auch noch etwas Anderes als Schals und Tücher herstellen?






Einen Pulli aus Lacegarn hab ich jetzt mal ausprobiert.

Hier ist er noch in Arbeit.


Alpaca-Lace-Pulli

Das Knäuel, welches Ihr oben rechts in der Ecke seht, ist immer noch das erste! Echt.
Wie man deutlich erkennen kann, habe ich von oben gestrickt und im Raglanschnitt.



Im Moment ist es ja so, dass tagsüber  Pullover oft zu warm sind. Mir jedenfalls, wenn ich mich bewege. Für T-Shirts ist es mir noch zu kalt, genauso siehts bei Blusen aus, wenn ich mich grad nicht bewege. Also müsste es doch mit dünneren Pullis genau richtig sein oder?

Mein Alpacapulli ist jetzt fertig und gebadet.

Alpacapulli Lacegarn


Und unten sieht man die kleine Türkissprenkel doch ganz gut oder?






Der ganze Pulli wiegt unglaubliche 120 g.
Das Beste an diesem Garn, finde ich, sind die türkisenen Sprenkel, die man hoffentlich gut sieht. Da habe ich doch tatsächlich schon beim Stricken alle mit genervt (weil ich allen diese tolle Farbe vorführen musste). Dieses 100%ige Alpacagarn ist superweich mit einer Lauflänge von 600 m pro Strang. Und vom Tragen werde ich noch berichten (0b das mit der Temperatur so klappt, wie ich es mir vorstelle). Ich werde es noch in vielen anderen Farben färben und auch da wieder andere Sprenkel mit einbauen. Mit der Anleitung wirds wohl noch dauern, denn ich bin nur noch mit Vorbereitungen für 2 Kreativmärkte beschäftigt. Jetzt fange ich noch so ein Modell an. Dieses Mal in dem Lacegarn mit Seide.
Jetzt geht es wieder zu Creadienstag.






Kommentare:

  1. HAllo Sabine,

    der sieht wirklich toll aus!
    Verrätst du mir, welches Garn du genommen hast??? Der Pullover sieht toll aus: ich bin gerade auch im "dünnen Pulli" Fieber :) :) :)

    LG, Jana.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Jana, schreib mir doch eine Mail an: info@das-strickzimmer.de, wenn Du Interesse hast . Von der gleichen Farbe hab ich noch was. Da ich diesen Post zu Creadienstag verlinkt habe, soll ja keine Werbung enthalten sein:) LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Der Pulli gefällt mir. Mit welchen Nadeln hast Du ihn gestrickt? Und ich bin schon auf deinen Tragebericht gespannt.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Toll, dieser Pulli ist wirklich sehr schön geworden! Die Anleitung würde mich auch interessieren.

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die schönen Kommentare, die Anleitung ist leider noch nicht fertig:) Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller Frühlingspulli, bin gespannt auf den Tragebericht. RVO möchte ich auch gern mal stricken, habe mich aber noch nicht ran getraut.
    LG, Michelle

    AntwortenLöschen
  7. Gibt es denn jetzt schon eine Anleitung? 😁

    AntwortenLöschen