Mittwoch, 7. Januar 2015

Hach, was liebe ich doch meine Spinngruppe…

…denn: mir wurde dort geholfen.
 Dieses wunderschöne Spinnrad ist seit ein paar Wochen meins.


altes Spinnrad
Das hat mir aber erst mal gar nichts genützt, denn: Es funktionierte nicht. Und das bei mir. Besonders viel Ahnung habe ich nämlich noch nicht,(von alten Spinnrädern, meine ich).

Ungefähr 30 bis 40 Jahre hatte es bei einer Freundin auf dem Dachboden rum gestanden.
Die hat es mir dann geschenkt, weil ich ja jetzt spinne.
Mal sehn ob es funktioniert, hab ich mir so gedacht. Gesagt, getan! Nichts da. Die Spule oder Flügel, glaube ich konnte man nicht herausnehmen, das Einzugsloch war mit einer merkwürdigen Schraube verschlossen. Toll, habe ich irgendwie in mühseligster Kleinarbeit heraus geprorkelt. Jaha, dann lief aber immer noch nichts.
Und jetzt kommt`s: Auf zu unserem nächsten Spinntreffen im Mühlenhof in MÜnster.

Oh wie toll, denn mein Problem war dann bald gelöst. Denn meine Spinnfreunde wußten natürlich Rat und waren, wie immer super hilfsbereit.

Gaby, die ja auch ein altes Rad besitzt, ist aufgefallen, dass man ja die Stelle wo die Spule vorne festgehalten wird überhaupt gar nicht bewegen kann. Da würde man aber normalerwese drehen können und somit die Spule wechseln können. 
Also habe ich Stelle dann durchgesägt und mein Mann hat mir dann einen Dübel reingesetzt, was auch ganz schön pfriemelig war.
Da hab ich dann noch etwas Wolle mit rein  gestopft, denn es wackelte jetzt hin ind her und  jetzt funktioniert es.



Spinnrad
 Da, wo die Wolle hervorquillt, da hab ich den Pin durchgesägt.

Geht wohl.
Leider ist auch nur eine ziemlich kleine Spindel dabei.
Aber das Rad ansich ist schon sehr schön gelle?


altes Spinnrad mit Wolle





Und da oben, das ich hab tatsächlich schon gesponnen.

Demnächst kommt dann mein neuer Pullover, der aus dieser Wolle schon halb fertig ist.


Übrigens jeden 3. Dienstag im Monat sind wir Im Mühlenhofmuseum in Münster am Spinnen und freuen uns immer über Neue, die es auch einmal probieren wollen.

Kommentare:

  1. Liebe Sabine
    Meine kleine Tochter schaut mir gerade über die Schulter und fragt mich, ob ich mit Dornröschen Nachrichten schreiben würde, denn genau so sieht Dein wunderschönes Spinnrad aus. Pass gut auf, daß Du Dich nicht in den Finger stichst...
    LG Danny

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön. Genau das finde ich auch, dass es so aussieht. Vielleicht bin ich ja die Oma von Dornröschen.
    Liebe Grüße an Deine Tochter und an Dich, hab mich ganz dolle gefreut.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Na, das ist doch mal eine Schönheit und wenn sie auch noch funktioniert ist alles perfekt! Und der Faden sieht doch toptop aus! *hachmach*

    Sei lieb gegrüßt
    Juliane
    P.S: Frohes Neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  4. Danke Juliane und liebe Grüße zurück.
    Sabine

    AntwortenLöschen